„Die Wiese“ als OpenAir am Stolper See

Es war schon sehr familiär, als wir Grünen uns am Sonntagabend den 5. September 2021 am Kiosk am Stolper See trafen. Für 19 Uhr hatte der Vorstand eingeladen. Unsere Kiosk-Pächterin war schon mit ihrem Team vor Ort.

Der Vorstand kam mit Leinwand, Beamer, PC, allen möglichen Kabeln sowie der Kabeltrommel. Ein Besucher  kam mit seinem Stuhl per Rad angefahren. Und unsere Grünen-Frau für die Kultur kam auch noch dazu. Die Technik funktionierte dank unserer Technik-Freaks. Und die große Leinwand stand wir eine Eins unter dem Dach des Kiosks.

Um 19 Uhr war es nur noch zu hell. Marion vom Kiosk servierte uns leckere heiße Würstchen mit Brot, Bier, Wein und Kaffee. Die Atmosphäre war entspannt und gemütlich.

Es war wahrscheinlich der letzte milde Wochenend-Abend in diesem September um draußen zu sitzen.

Um 20 Uhr stellten wir den Beamer an. Es war zwar noch nicht ganz dunkel, aber es reichte um den Film von Jan Haft sehen zu können.

Dieser Film ist vor der Pandemie in der Kieler Ostseehalle vor mehreren Tausend Menschen gezeigt worden. Wir waren  begeistert von der Qualität der Aufnahmen und der Kommentare im Film. Auch für mich waren viele der Infos neu. Und es bestätigte mich erneut in unserer Blühwiesen-Challenge nicht nachzulassen.

Mitten im Film holten wir dann unsere Decken aus den Autos. Getränke hatten wir vorsorglich vorher geordert.

Am Ende den Tod der Wiese mitzuerleben, wenn die Gülle großzügig auf der Fläche verteilt wird, wenn die Orchideen zugrunde gehen, die reiche Insektenwelt verschwindet, tat nach den wunderbaren Bildern einer Wiese im ökologischen Gleichklang weh.

Wir haben Heuschrecken, Käfer und Wildbienen gesehen, deren Namen ich zuvor noch nie gehört hatte. Und wenn wir nicht aufpassen, sind sie weg, bevor wir uns ihre Namen einprägen können.

Es war richtig dunkel, als der Film um 21.30 Uhr zu Ende war. Im Schein eines Autoscheinwerfers haben wir gemeinsam mit Marion die Terrasse am Kiosk aufgeräumt. Auch ihr und ihrem Team hat der Film und diese Art des Open Air Kinos gefallen. Und den Stuhl nahmen wir mit nach Hause. Er wartet jetzt bei uns…

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.