Grüne Ergebnisse der Landtagswahl 2017 im Amt Bokhorst-Wankendorf

Kuh und Schaf von Birgit

Amt Bokhorst-Wankendorf

Erststimmen: 8,7 % (2012: 9,4 %) – Direktkandidat Martin Drees aus Wielen

Zweitstimmen: 12,5 % (2012: 12,0 %)

 

Die einzelnen Gemeinden des Amtes:

Belau

Erststimmen: 9,2 %

Zweitstimmen: 13,0 %  (2012: 12,9 %)

 

Großharrie

Erststimmen: 9,6 %

Zweitstimmen: 12,9 % (2012: 9,8 %)

 

Rendswühren

Erststimmen: 5,6 %

Zweitstimmen: 10,4 % (2012: 7,6 %)

 

Ruhwinkel

Erststimmen: 10,2 %

Zweitstimmen: 13,2 % (2012: 14,9 %)

 

Schillsdorf

Erststimmen: 8,3 %

Zweitstimmen: 10,9 % (2012: 11,9 %)

 

Stolpe

Erststimmen: 7,9 %

Zweitstimmen: 12,9 % (2012: 16,1 %)

 

Tasdorf

Erststimmen: 5,9 %

Zweitstimmen: 10,2 % (9,1 %)

 

Wankendorf I

Erststimmen: 7,8 %

Zweitstimmen: 12,2 % (2012: 11,5 %)

 

Wankendorf II

Erststimmen: 8,1 %

Zweitstimmen: 11,0 % (2012: 9,9 %)

 

Der Trend: Während die Zweitstimmen-Ergebnisse im alten Amt Bokhorst fast alle gestiegen sind, haben sie sich im alten Amt Wankendorf reduziert. vor allem in Stolpe um – 3,2 %.

Die Ursachen müssen noch ergründet werden.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.