Info-Punkt Stolper Moor

Info-Punkt Stolper Moor

Info-Punkt Stolper Moor von Japan-Knöterich befreit

Info-Punkt Stolper Moor

Info-Punkt Stolper Moor

Am 6. Juni 2017 hatten die Stolper Grünen im Amt Bokhorst-Wankendorf einen praktischen Einsatz. Am Info-Punkt Stolper Moor hatte sich eine Flur Japan-Knöterich angesiedelt. Der problematische Einwanderer aus Asien hätte sonst in aller Schnelle die ganze Fläche des Info-Punktes am Stolper Moor erobert.  Thomas Wendt, Matthias Stührwoldt und Dr. Hans-Joachim Diedenhofen kamen mit schwerem Gerät, um die Pflanzen abzumähen und den Info-Punkt leichter begehbar zu machen. Die Stängel des inzwischen über mannshohen Japan-Knöterichs wurden von Matthias abgefahren und in ein paar Tagen thermisch vernichtet.

Es wird noch ein Holzschild mit der Aufschrift „Info-Punkt Stolper Moor“ von Wolfgang Date her- und aufgestellt, damit Fahrradwanderer den Info-Punkt besser finden und den Blick übers Stolper Moor mit den wandernden dunklen und weißen Galloways als lebendige Rasenmäher genießen können.

Jetzt fehlt nur noch der durch Vandalismus beschädigte, aber wiederhergestellte Schaukasten mit Infos zur Tier- und Pflanzenwelt des Stolper Moores, den der Stolper Bauausschussvorsitzende Heinz Bruno Wunsch noch anbringen wird.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Verwandte Artikel