Hof- und Naturtag

Ferienpassaktion bei Susanne Michalske

Am Montag den 22. Juli 2019 standen um 10 Uhr morgens 23 Mädchen und Jungen in der Diele des Naturhofs von Susanne Michalske im Bansrader Weg 6. Nach all der Hitze der vergangenen Zeit hatte es an diesem Morgen angefangen leicht zu regnen. So gingen Susanne Michalske mit Anna und Ronja und den Kindern auf den Sportboden, damit die Kinder erst einmal ankommen konnten. Auf dem Programm: Wie gehe ich vorsichtig mit Tieren um? Aber die 18 Mädchen und 5 Jungen, alle im Grundschulalter, waren nicht aus Zucker. Und so zogen sich gegen 11 Uhr doch alle ihre Regenjacken und Gummistiefel an und erkundeten den Hof.

Zwischen freilaufenden Hühnern, Schafen, Pferden und Enten herumzulaufen, war ein schönes Gefühl. Über Verwirrung bei den Kindern sorgte nur der isländische Schäferhund Skjessa. Immer, wenn ein Kind zu den Schafen gehen wollte, trieb Skjessa sie fort. Sie wollte halt auf ihre Schafe aufpassen!

Zusammen mit Ronja Tiergesichter aus Holz mit Hammer und Nagel bauen, sich den Umgang mit Pferden von Anna zeigen lassen und ein Picknick abhalten inmitten von Tieren. So verging der Tag wie im Flug.

Mit dem süßen Stockbrot am offenen Feuer, das Jakob am Teich aufgeschichtet hatte, ging dieser Hof- und Naturtag im Nieselregen zu Ende.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

*

Verwandte Artikel